Methoden

Lösungsorientierte Therapie

Die Annahme, dass jeder Mensch über die notwendigen Ressourcen verfügt, um seine Schwierigkeiten zu überwinden, ist die Grundlage der lösungsorientierten Psychotherapie. Stress, Krankheit oder sonstige Störungen, aber auch festgefahrene Denkweisen und Glaubenssysteme, blockieren häufig die Fähigkeit, sich seiner eigenen Ressourcen bewusst zu sein und diese auch zu nutzen. In der lösungsorientierten Psychotherapie entdecken wir gemeinsam Ihre Ressourcen und machen sie wieder nutzbar, damit Sie Ihre eigenen Lösungsansätze finden können, um Ihre Ziele zu verwirklichen.

Kinesiologie

Kinesiologie (griechisch: „kinesis“ = Bewegung und „logos“ = „Lehre“) ist die Lehre von der Bewegung und beschäftigt sich im engeren Sinne mit dem Zusammenspiel der Nerven, Muskeln und Knochen, ihrem Einfluss auf die Körperhaltung und Bewegungsabläufe.
Darüber hinaus arbeitet die Kinesiologie mit der mentalen und seelischen Ebene. Ziel ist es, Bewegung in festgefahrene Emotionen, Denkweisen, Glaubenssysteme und Verhaltensmuster zu bringen, um den Menschen seine Balance und seine Mitte finden zu lassen.
Diese verschiedenen Ebenen (körperlich, mental, seelisch) werden über die Meridianenergie – der Grenze zwischen grob- und feinstofflichem Körper – verbunden.
In der kinesiologischen Therapie und Beratung wird neben den Techniken und Übungen der einzelnen Richtungen, die nachfolgend näher beschrieben werden, auch mit dem kinesiologische Muskeltest gearbeitet. Dieser dient als Biofeedback des Körpers. Die physiologische Grundlage des kinesiologischen Muskeltest beruht auf der Tatsache, dass sich der Muskeltonus, also der Spannungszustand der Muskulatur, aufgrund von inneren und äußeren Umständen verändert. Anders ausgedrückt, der Muskel reagiert auf Stress, egal ob durch Informationen, Emotionen oder Substanzen ausgelöst, mit einen kurzen Nachgeben. Das ist eine Reaktion, die vom vegetativen (autonomen) Nervensystem ausgelöst wird, ohne dass wir sie im ersten Moment willentlich steuern können. Mit diesem Phänomen des veränderten Muskeltonus arbeiten wir in der kinesiologischen Therapie und Beratung. Der Muskeltest fördert in der psychotherapeutischen Begleitung das Verstehen innerseelischer Zusammenhänge, indem er unterbewusste Informationen zu einem bestimmten Thema ins Bewusstsein hebt. Darüber hinaus dient er der Klärung, inwieweit überhaupt psychische Einflüsse für ein Krankheitsgeschehen ausschlaggebend sind.

Emotionale Kinesiologie nach dem 3 in 1 Konzept

ist ein System, das von Gordon Stokes und Daniel Whiteside, USA, entwickelt wurde zum Abbau von emotionalem Stress. Das Ziel dieser Arbeit liegt darin, mit Hilfe kinesiologischer Techniken und Übungen von eingefahrenen, unbewussten Verhaltensmuster als Reaktion auf Ereignisse zu überwinden und zu überlegten Schritten in Richtung auf dass, was man wirklich möchte, zu gelangen. Hierzu sagt Gordon Stokes: „Nicht das Problem ist problematisch, sondern das damit verbundene Gefühl macht ein Problem erst zum Problem!“ Erst wenn dem Menschen die mit einem bestimmten Thema verbundene negative Emotion bewusst geworden ist, und er sie mit Hilfe kinesiologischer Techniken abgelöst hat, erhält er wieder die Wahl in der Sache zurück.

Pädagogische Kinesiologie nach der Brain Gym® Methode

ist Teil der Educational Kinesiologie, die von Dr. Paul Dennison und seiner Frau Gail entwickelt wurde. Brain Gym® beinhaltet 26 körperliche Übungen, die unsere Lernfähigkeit gezielt unterstützen und optimieren. Die Übungen aktivieren die Reizleitungsbahnen und die Gehirnzellen, so dass das Gehirn mit allen Dimensionen am Lernen beteiligt wird. Die einfachen Übungen machen Spaß und haben oftmals sofortige positive Auswirkungen auf Konzentrationsfähigkeit, Gedächtnis, Lesen, Schreiben, Organisieren, Zuhören, die Koordination unserer Bewegungsabläufe, etc. zur Folge. Besonders tiefgreifende Veränderungen werden durch die Arbeit mit Zielen und den dazu passenden Übungen erreicht.

Körperintegrierte Kinesiologie • Touch for Health – Gesund durch Berühren

Ist aus der Angewandten Kinesiologie Ende der 60er Jahre von Dr. John F. Thie, Chiropraktiker, entwickelt worden, um auch dem Laien eine Methode zur Gesundheitsvorsorge, Selbsthilfe und zum besseren Verständnis der Körperfunktionen an die Hand zu geben. Chiropraktische Techniken werden mit dem Wissen der traditionellen chinesischen Medizin zusammengeführt, um den Energiefluss auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene zu aktivieren und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Studien

Weltweite Studien belegen die Wirksamkeit und Verbesserung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten bei Kindern sowie das Leseverständnis. Bei Alzheimer-Patienten zeigten sich bereits nach 1 x 45 Minuten signifikante Steigerungen der kognitiven Gedächtnisleistung.
Quelle: "Gesund sein - kann leicht sein", Europäischer Verband für Kinesiologie e.V.

Sport-Kinesiologie nach Dr. med. Klingelhöffer

Sport-Kinesiologie nach Dr. med. Klingelhöffer (Kinsporth) basiert auf 2 Säulen:
Die Entwicklung des eigenen Talents und die Förderung der sozialen Kompetenz in einer Mannschaft.
Diese Trainingsmethode verbessert die sportliche Leistung, aber auch mit Stresssituationen, gleich welchen Alters und welchen Ursprungs, lernen Sie souverän umzugehen.
Sport-Kinesiologie nach Dr. med. Klingelhöffer basiert auf fundierten medizinischen wissenschaftlichen und psychologischen Erkenntnissen. Das unterscheidet sie von anderen Methoden am Markt. Hierbei ist es egal, ob es sich um Einzel- oder Teamsport, den Betrieb oder eine Schulklasse handelt.

Kinesiotape

Sport-Kinesiologie nach Dr. med. Klingelhöffer (Kinsporth) basiert auf 2 Säulen:
Im Leistungssport sieht man sie regelmäßig, diese bunten Pflaster. Es sind Tapes, die dehnbar sind, ähnlich unserer Haut und sehr dünn. Sie werden nach einer bestimmten Technik aufgeklebt, so dass sie im Körper für einen besseren Lymphtransport und eine Mehrdurchblutung der Muskulatur sorgen.
Beim Kinesiotape werden die Farben Rot, Grün, Gelb, Weiß und Schwarz verwendet. Diese entsprechen den Kennfarben der chinesischen Elemente, denen die einzelnen Muskeln zugeordnet sind. Die Nackenmuskulatur gehört z.B. dem Erdelement an und wird somit Gelb getapt. Andere Muskeln gehören dem Feuerelement an und werden deshalb Rot behandelt.
Das Besondere dieser Art des Tapens ist, dass die Erkenntnisse aus der Kinesiologie und der chinesischen Elementenlehre in die Technik mit einfließen. Denn wo „Kinesio“ drauf steht, sollte auch „Kinesiologie“ drin sein. Deswegen arbeite ich mit dieser sportkinesiologischen Technik nach Dr. med. Klingelhöffer
Quelle: IKA Programm 2013 und Texte von Dr. Werner Klingelhöffer

Hypnotherapie

In Beratung und Therapie lässt sich mit Hilfe der Hypnotherapie das Potential des Klienten zur Bewältigung seiner Schwierigkeiten mobilisieren.
Dabei handelt es sich um eine ziel- und lösungsorientierte Vorgehensweise. In der Hypnosesitzung werden Klienten unter Anleitung in den entspannten Zustand der Trance geführt. Das Unbewusste wird angeregt, neue Impulse und Lösungen zu finden, die dann auf einer bewussten Ebene umgesetzt werden. Dadurch ist es möglich, mit Hilfe der Hypnotherapie neue Denkmuster, Verhaltensweisen und Strategien für zukünftige Situationen zu erlernen. Es ist dabei nicht nötig, schmerzhafte oder frustrierende Erfahrungen erneut intensiv zu durchleben. Der Ablauf einer Sitzung und die Hypnoseziele werden individuell auf jeden Klienten ausgerichtet und vorher detailliert mit ihm besprochen. Hypnose unterstützt Menschen dabei, die Herausforderungen des Alltages und des Berufes besser zu bewältigen. Dabei kann es um das Ablegen unerwünschter Gewohnheiten gehen, um die Stärkung des Selbstwertgefühls, das Erlernen von Entspannung und Stressbewältigung oder die Verbesserung sportlicher Leistungen.